Über 10 % SALE** bis 31.05.2024

Wenn Sie den Gutschein mit der Zahlart Vorkasse kombinieren. Gilt auch für bereits reduzierte Produkte!

Gutschein: 0605RA

Ratgeber für Matratzen

Nutzen Sie unseren speziellen Ratgeber rund um das Thema Matratzen. Hier erfahren Sie alles wissenswerte über die vielseitigen Schlafunterlagen. Informieren Sie sich vor dem Kauf ausgiebig über die Eignung, Unterschiede und Eigenschaften der verschiedenen Matratzen Typen. So können Sie sicher sein das richtige Modell für Ihre Ansprüche und Bedürfnisse ausgewählt zu haben. Nur mit einer geeigneten Matratze, passend zu Ihren Schlafgewohnheiten werden sie eine entspannte und erholsame Nachtruhe genießen. Natürlich können Sie auch nach dem Kauf unseren spannenden Ratgeber nutzen oder in unseren Infoseiten Pflege und Material vorbeischauen. Dank unserem Inhaltsverzeichnis gelangen sie schnell zu dem gewünschten Themenbereich.

Inhaltsverzeichnis:

 

Matratze ist nicht gleich Matratze! Es gibt große Unterschiede zwischen den verschiedenen Matratzen Typen, daher sollte genau abgewogen werden welche Matratze sich für Ihre Ansprüche eignet. Eine Naturmatratze, Latexmatratze, Futonmatratze oder doch eher eine klassische Federkern- oder Kaltschaummatratze? Alle Varianten haben ihre eigenen Vorzüge und bieten einen hervorragenden Schlafkomfort, der sich aber nicht für jeden eignet. Im Folgenden möchten wir Ihnen die einzelnen Matratzen näher vorstellen. So finden Sie das passende Modell für eine traumhafte Nachtruhe.

Was zeichnet Matratzen von Edofuton aus?

Matratzen von Edofuton sind etwas ganz Besonderes, denn sie werden noch in Handarbeit gefertigt! Spezialisiert sind wir auf traditionelle Futons und Futonmatratzen - aber nicht nur! Unsere langjährige Erfahrung aus der Futonproduktion konnten wir auch in die Themenbereiche Latex- und Naturmatratzen einfließen lassen. So sind hochwertige und natürliche Matratzen entstanden, die mit ihrem sandwichartigen Aufbau sehr angenehme Liegeeigenschaften bieten.

Sie werden begeistert sein und die Vorzüge einer solchen Matratze nicht mehr missen wollen. In diesem Themenbereich nennen wir Ihnen die Unterschiede zu herkömmlichen Federkern- und Kaltschaummatratzen, gehen auf die Nachhaltigkeit unserer Produkte ein und informieren Sie über Haltbarkeit, den Liegekomfort und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

Natur Pur - für mehr Schlafkomfort!

Unsere Matratzen werden vorrangig aus natürlichen Materialien gefertigt, das bietet Ihnen einen sehr angenehmen und gesunden Schlafkomfort. Rohstoffe wie Baumwolle, Schafschurwolle und Kokosfaser tragen ganz erheblich zu einer erholsamen Nachtruhe und einem guten Bettklima bei. Mit Latexlagen sorgen wir für eine optimale, punktuelle Druckentlastung und können den Härtegrad perfekt regulieren.

Die nachwachsenden Rohstoffe beziehen wir aus ökologischer Produktion. Das bedeutet, das von Beginn an, auf einen umweltschonenden Anbau geachtet wird. Aber nicht nur die Wachstumsphase der Pflanzen ist für ein nachhaltiges Produkt wichtig, auch die Produktionskette, von der Ernte bis hin zu dem nutzbaren Rohstoff zählen dazu. Neben den pflanzlichen Fasern werden auch tierische Erzeugnisse für unsere Futon-, Latex- und Naturmatratzen verwendet. Natürlich achten wir auch hier ganz besonders auf eine artgerechte Haltung und schonende Verarbeitung der Materialien. Aus ökologischer Sicht sind Matratzen von Edofuton wertvolle Schlafunterlagen, denn viele der verwendeten Materialien können problemlos recycelt werden oder verrotten nahezu rückstandslos, wenn Sie sich nach vielen Jahren von Ihrer Matratze trennen müssen.

Wie haltbar sind Matratzen aus natürlichen Materialien?

Die Lebensdauer einer natürlichen Matratze steht der einer synthetischen Schlafunterlage in nichts nach. Ganz im Gegenteil, Matratzen aus Naturmaterialien sind oft sogar haltbarer als ihre maschinell gefertigten Gegenstücke. Gerade im Vergleich zu Kaltschaummatratzen zeigt sich eine deutlich bessere Haltbarkeit. Kaltschaum neigt dazu mit der Zeit der Nutzung nachzuweichen, was die Liegeeigenschaften verfälscht und zu einer ungesunden Körperhaltung beitragen kann - jetzt ist der Punkt erreicht an dem Sie Ihre Kaltschaummatratze tauschen sollten. Latex-, Futon- und Naturmatratzen hingegen werden mit der Zeit der Nutzung eher ein wenig fester ohne ihre Stützkraft zu verlieren und müssen nicht ausgetauscht werden.

Natürlich kann man die Haltbarkeit einer Matratze nicht pauschalisieren aber bei guter Pflege und richtiger Nutzung kann sie gut und gerne ein Alter von ca. 15 Jahren erreichen. Aus hygienischer Sicht raten wir Ihnen aber die Matratze nach ca. 10 Jahren der Nutzung zu erneuern. Wie Sie Ihre Matratze richtig pflegen erfahren Sie auch auf unserer Infoseite“Matratzen Pflege“.

Bei uns wird noch in wertvoller Handarbeit gefertigt

Nicht nur Futons, sondern auch unsere Matratzen werden noch in wertvoller Handarbeit gefertigt. Das gibt uns ein großes Handlungsspektrum Sachen Sonderanfertigungen! Frei nach dem Motto – geht nicht gibt´s nicht. Auf dem Gebiet der Sonderbestellungen sind wir Ihre N°1. Vielseitigkeit und individuelle Anfertigungen zeichnen uns aus. Erst nach Ihrem Auftrag geht Ihre Spezial-Matratze in die Produktion. Das bedeutet, das Sie immer werksfrische Ware erhalten und keine Schlafunterlage, die schon ungewisse Zeit ihr Dasein in den endlosen Weiten eines Lagers fristet.

Standardmaße & Sonderanfertigungen

Den meisten Menschen genügt eine Matratze in Standardmaß. Hier geht die kleinste Größe bei 80x200 cm los und bei 200x200 cm stoßen die regulären Matratzen an die Grenze des machbaren. Bei uns nicht! Wir bieten ihnen Matratzen in vielen Breiten und Längen direkt bestellbar an. Von einer Breite 70 cm bis 200 cm (in 10 cm Schritten) und Längen 190 cm bis 220 cm (in 10 cm Schritten) sind unsere Artikel frei kombinierbar und ohne zusätzliche Anfrage direkt im Shop erhältlich. Das gibt Ihnen einen großen Spielraum für individuelle Gestaltungsideen.

Ebenso werden oft die großen Größen aus zwei separaten Matratzenkernen gefertigt, bei unseren Matratzen ist das nicht der Fall. Alle verarbeiten Lagen sind über die komplette Matratzenbreite aus einem Stück gefertigt.

Trotz unserer großen Auswahl finden Sie das gewünschte Maß nicht? Kein Problem, unsere Matratzen lassen sich noch feiner tunen! Bis zu einer Breite/Länge von 300x300 cm ist beinahe alles möglich. Wir sind hier sehr flexibel und können auch noch so spezielle Kundenwünsche in der Regel umsetzen. Fragen Sie uns einfach.

Von sehr weich bis sehr fest – Matratzen bieten vielfältige Liegeeigenschaften

Je nach den verwendeten Materialien und deren Schichtung können wir ganz unterschiedliche Liegeeigenschaften erzeugen. Mit Härtegraden von H1- sehr weich bis hin zu H5-sehr fest bieten wir eine große Bandbreite an unterschiedlichen Matratzen an. Bitte beachten Sie, das die angegebenen Härtegrade nicht mit denen einer Federkern- oder Kaltschaummatratze gleichzusetzen sind. Wir verwenden natürliche Materialien für den Matratzenkern. Diese Materialzusammenstellung erzeugt ein ganz eigenes Liegegefühl. Auch Liegezonen werden Sie bei unseren Matratzen vergeblich suchen, wir setzen eher auf hochelastischen Latex um eine punktuelle Druckentlastung zu erzielen.

Welche Matratzen Typen gibt es?

Die richtige Matratze für seine eigenen Bedürfnisse zu finden kann schwieriger sein als gedacht. Befasst man sich erst einmal mit dem Thema kommen auf einmal viele Fragen auf. Welches Modell passt zu mir? Ist die Matratze für mein Körpergewicht und meine Schlafgewohnheiten geeignet? Kann ich sie knicken und passt sie überhaupt im meinen Bettrahmen? . . . uvm. - Kommt Ihnen das bekannt vor? Kein Grund zur Sorge, wir stellen Ihnen nachfolgend die unterschiedlichen Matratzen einmal genauer vor und klären Sie über die wichtigsten Fakten zur Nutzung, Vorzügen und Nachteilen auf.

Die Latexmatratze

Unsere Latexmatratzen werden aus hochwertigem Stiftlatex gefertigt. Das punktelastische Material bietet dabei einen ausgezeichneten Liegekomfort in den Härtegraden H1-sehr weich bis H4–fest. Die meisten Latexmatratzen werden aus mehreren Latexkernen gefertigt. Je nach Modell verwenden wir mehrere Kerne mit 4 cm oder 10 cm Höhe. Bei einigen Latexmatratzen haben wir den Kern zusätzlich mit Lagen aus latexierter Kokosfaser verstärkt. So erlangen wir ein festeren Liegekomfort auf ganz natürliche Art und Weise. Kokosfaser hat eine hohe Stützkraft und belüftet die Matratze zusätzlich. Das relativ geringe Gewicht, das Kokosfaser mit sich bringt, dient außerdem dazu das Gesamtgewicht der Matratze leicht zu minimieren. Alle Latexmatratzen werden mit einem Bezug mit fest versteppter Schafschurwolle geliefert. Der Bezug ist mit einem Reißverschluss ausgestattet und in einer neutralen Farbe gehalten.

Latexmatratzen eignen sich am Besten für die Nutzung auf einem Bett mit festem oder flexiblen Lattenrost. Auch für Futonbetten können Sie eine solche Schlafunterlage problemlos nutzen. Dank dem verarbeitetem Latex sind diese Matratzen ideal für Seitenschläfer geeignet. Das elastische Material kann die Körperkontouren von Schulter und Becken in der Seitenlage sehr gut aufnehmen.

Nutzung

  • geeignet für alle Betten, auch für Futonbetten
  • für starre Lattenroste
  • für flexible Lattenroste

Vorteile

  • vielseitige Härtegrade
  • hochelastischer Kern mit guter punktueller Körperanpassung
  • natürliche Materialien
  • abnehmbarer Bezug mit Schafschurwolle versteppt
  • relativ pflegeleicht
  • Sonderanfertigungen möglich
  • oft günstiger als herkömmliche Matratzen

Nachteile

  • hohes Eigengewicht
  • nicht knickbar

Die Naturmatratze

Eine Naturmatratze gleicht auf dem ersten Blick detailgetreu einer Futonmatratze. Das liegt vor allem an dem fest versteppten Bezug, der in einer ganzen Palette schöner Farbtöne erhältlich ist. Auch hier verwenden wir eine weiche Filzsteppung, die den Schlafkomfort in keiner Weise Beeinträchtigt. Der Unterschied wird erst im Kern der Matratzen erkenntlich. Wo bei einem Futon viele Lagen aus Baumwolle oder Schafschurwolle zu finden sind, verwenden wir bei Naturmatratzen ausschließlich eine Lage Schurwolle als polsternde und abschließende Lage. Der eigentliche Matratzenkern wird aus Schichten von Latex, Kokosfaser und Hanf gebildet.

Naturmatratzen sind aus diesem Grund auch in weicheren Härtegraden als Futonmatratzen erhältlich. Die Spanne reicht hier von H2-weich bis H5-sehr fest. Je nach Härte und Aufbau der Naturmatratze eignet sie sich für Seiten-, Bauch- und Rückenschläfer.

Nutzung

  • geeignet für alle Betten, auch Futonbetten
  • Vitalux 8 ist knickbar & z.B geeignet für:
  • Sofanutzung als Auflage für Futonsofas
  • als Matratze für Dauerschläfer Sofas
  • für verstellbare/klappbare Lattenroste nutzbar

Vorteile

  • vielseitig einsetzbar
  • optisch ansprechendes Design im Futon Style
  • farbiger Matratzenbezug
  • natürliche Materialien
  • vielfältige Materialzusammenstellungen
  • vielseitige Härtegrade
  • Sonderanfertigungen möglich
  • oft günstiger als herkömmliche Matratzen

Nachteile

  • fest versteppter Bezug, nicht abnehmbar
  • hohes Eigengewicht
  • besondere Ansprüche an die Matratzenpflege

Die Futonmatratze

Diese Futons lassen sich ideal mit einem Futonbett oder Schlafsofa kombinieren. Sie sind perfekt für alle Bereiche geeignet wo eine Belüftung z.B. durch einen Lattenrost gewährleistet ist. Hier werden verschiedenste Materialien mit einander kombiniert.

Der feste Kern, der für Stabilität sorgt, wird aus latexierter Kokosfaser und/oder Latex gefertigt. Diese Materialien ermöglichen die Nutzung auf einem Bett mit Lattenrost oder einem Schlafsofa. Ergänzend zu den Kernen verwenden wir Lagen aus Baumwolle, Schafschurwolle, Rosshaar und Hanf. Dank den zusätzlichen Lagen kann ein sehr angenehmes Schlafklima und eine bequeme Polsterung geschaffen werden. Oft mixen wir ein Großteil der natürlichen Rohstoffe um einen perfekten Ausgleich aus Klimaregulierung, Feuchtigkeitstransport, Belüftung und Komfort zu schaffen.

Die Härtegrade bei unseren Futonmatratzen reichen von H3-mittel bis H5-sehr fest. Je nach Härte und Aufbau der Matratze eignet sie sich für Seiten-, Bauch- und Rückenschläfer.

Nutzung

  • geeignet für Bett & Lattenrost
  • einige Modelle sind knickbar & z.B geeignet für:
  • Sofanutzung als Auflage für Futonsofas
  • als Matratze für Dauerschläfer Sofas
  • für verstellbare/klappbare Lattenroste nutzbar

Vorteile

  • vielseitig einsetzbar
  • optisch ansprechendes Design
  • natürliche Materialien
  • vielfältige Materialzusammenstellungen
  • Sonderanfertigungen möglich
  • oft günstiger als herkömmliche Matratzen

Nachteile

  • fest versteppter Bezug, nicht abnehmbar
  • hohes Eigengewicht
  • besondere Ansprüche an die Futonpflege

Die Kaltschaummatratze

Eine Kaltschaummatratze hat mit der Weile viele Jahre in der Herstellungsgeschichte hinter sich. Früher als billige Matratze verpönt, heute als hochtechnologische Schlafunterlage gefeiert! Ja hier hat sich in der letzten Zeit so einiges in Sachen Schlafkomfort getan. Zwar sind auch heute noch günstige Kaltschaummatratzen erhältlich, die wenig Komfort und Haltbarkeit bieten aber im Großen und ganzen haben sich diese Matratzen ganz schön gemausert.

Um sicher zu sein keine dieser Billigmatratzen zu erwerben sollten Sie hier besonders auf das Raumgewicht (RG) achten. Je höher dieser Wert angegeben ist, desto hochwertiger und langlebiger ist die Matratze. Wir bieten Ihnen daher nur ein ausgesuchtes Sortiment an Kaltschaummatratzen an. Die Härtegrade variieren von H2-weich bis H4-fest. Wir empfehlen Kaltschaummatratzen am ehesten für Seitenschläfer und bedingt für Bauch- und Rückenschläfer.

Eine Kaltschaummatratze besteht, wie der Name schon sagt aus einem synthetisch gefertigtem Kaltschaumkern. Mit speziellen Schnitttechniken wird dieser Kern mit verschiedenen Liegezonen versehen. Einige Kaltschaummatratzen sind zusätzlich mit Auflagen aus Gelschaum ausgestattet, die mit einem Memory Effekt aufwarten. Alle Matratzen verfügen über einen Reißverschluss, oft ist dieser umlaufend und der Bezug somit sehr einfach und komfortabel abnehmbar. Auch in Sachen Pflege ist diese Schlafunterlage vorteilhaft.

Nutzung

  • geeignet für alle Betten, auch für Futonbetten
  • für starre Lattenroste
  • für flexible Lattenroste

Vorteile

  • geringes Eigengewicht
  • verschiedene Härtegrade bei einem Modell wählbar
  • Partnermatratzen mit unterschiedlichen Kernen möglich
  • abnehmbarer Bezug
  • pflegeleicht

Nachteile

  • nicht aus natürlichen Materialien gefertigt
  • neigt zum Nachweichen – Matratze verliert mit der Zeit an Stützkraft
  • oft höhere Anschaffungskosten
  • Sonderanfertigungen nur bedingt möglich

Die Federkernmatratze

Federkernmatratzen dienen schon recht lange als Schlafunterlage. Damals war noch bei jedem Positionswechsel das unverkennbare klirren der aneinander reibenden Federn zu hören. Heute hat sich das zum Glück grundlegend geändert. Dank der Tonnentaschentechnologie ist jede der unzähligen Federn separat „verpackt“. Federkernmatratzen sind heute in der Regel ebenso geräuschlos wie andere Matratzen.

Jede der Federn wirkt wie ein hochsensibler Druckpunkt, der bei Belastung nachgibt. Daher bieten Federkernmatratzen eine hervorragende Körperanpassung. Umgeben werden die Federn von einer polsternden Schicht aus Kaltschaum. Trotz dieser Polsterlage fühlen sich Federkernmatratzen recht kühl an und eignen sich daher nicht für wärmeliebende Menschen. Die Härtegrade variieren von H2-weich bis H4-fest.

Alle Matratzen verfügen über einen Reißverschluss, oft ist dieser umlaufend und der Bezug somit sehr einfach und komfortabel abnehmbar. Auch in Sachen Pflege ist diese Schlafunterlage eine unkomplizierte Wahl.

Nutzung

  • geeignet für alle Betten, auch für Futonbetten
  • für starre Lattenroste
  • für flexible Lattenroste

Vorteile

  • geringes Eigengewicht
  • verschiedene Härtegrade bei einem Modell wählbar
  • Partnermatratzen mit unterschiedlichen Kernen möglich
  • abnehmbarer Bezug
  • pflegeleicht

Nachteile

  • nicht aus natürlichen Materialien gefertigt
  • fühlt sich recht kalt an
  • oft höhere Anschaffungskosten
  • Sonderanfertigungen nur bedingt möglich

Matratzen für die Sofa Nutzung

Eine Matratze für ein Futonsofa muss ganz besondere Eigenschaften haben um Ihnen einen perfekten Sitz- und Schlafkomfort bieten zu können. Zum einen sollte die Matratze ein- bis mehrfach knickbar sein zum anderen sollte sie langlebig und komfortabel daherkommen.

Hier haben sich Matratzen mit einem Kernmaterial aus latexierter Kokosfaser und/oder Latex besonders bewährt. Einzig unsere unten aufgeführten Futonmatratzen und Naturmatratze Vitalux 8 können wir bedenkenlos für die Nutzung mit einem Futonsofa empfehlen. Sie erfüllen alle Ansprüche, die für eine flexible Anwendung auf einem Schlafsofa erforderlich sind.

Die Matratze gleichermaßen als Sitz- und Schlafauflage ist die eine Variante. Die andere ist eine knickbare Matratze für ein Dauerschläfer-Sofa mit separater, innen liegender Matratze zu verwenden. Diese Sofas werden immer beliebter, denn die Schlafauflage wird nur zum Liegen, nicht aber zum Sitzen genutzt. Das ist deutlich hygienischer und wenn die alte Matratze einmal ausgedient hat muss nicht gleich ein neues Sofa her. Die Auflage kann wunderbar durch eine knickbare Matratze ausgetauscht werden. Hier muss lediglich die Höhe der alten Auflage beachtet werden, damit später auch alles passt.

Dank der abschließenden Lagen aus Baumwolle oder Schafschurwolle sind unsere Matratzen ideal gepolstert und lassen Sie komfortabel sitzen und bequem schlafen.

Für die Nutzung auf einem Sofa empfehlen wir unsere Futons und Naturmatratzen:

  • 4.0 Basic – mit Schaumstoffkern und Baumwolle
  • 6.0 Kokos – mit Kokoskern und Baumwolle
  • 0.6 Kokos – mit Kokoskern und Schafschurwolle
  • 8.0 Kokos – mit Kokoskern und Baumwolle
  • 0.8 Kokos – mit Kokoskern und Schafschurwolle
  • Hanf 3 – mit Latexkern, Hanf, Baumwolle und Schafschurwolle
  • Comfort – mit Latexkern und Baumwolle
  • Comfort Plus – mit Latexkern, Baumwolle und Schafschurwolle
  • Naturmatratze Vitalux 8

Matratzen für Betten mit festem oder flexiblen Lattenrost

Schöpfen Sie aus dem Vollen! Für die Nutzung mit einem Bett und Lattenrost eignen sich im Grunde alle Matratzen. Ob Naturmatratze, Futon-, Latex-, Federkern- oder Kaltschaummatratze. Einzig bei verstellbaren, motorischen oder klappbaren Lattenrosten ist Vorsicht geboten! Hier gelten die gleichen Regeln, wie für eine Matratze, die auf einem Klappsofa Verwendung finden soll.

Wenn Sie ihr Bett mit einer Futonmatratze ausstatten möchten sind die Möglichkeiten sehr vielseitig. Für die Nutzung auf einem Lattenrost eignen sich sämtliche Modelle mit einem/mehreren festen Kern/en aus latexierter Kokosfaser und/oder Latex. Diese Schlafunterlagen bieten genügend Stabilität um auf einem Bett mit Lattenrost genutzt zu werden. Bitte verwenden Sie keine traditionellen Futons mit einer reinen Wollfüllung. Diese Futons geben nicht genügend Stabilität, da ihnen der feste Kern fehlt!

Naturmatratzen bieten eine wunderbare Alternative zu einem Futon. Sie sehen zwar aus wie eine japanische Schlafunterlage, sind aber auf die europäische Art des Schlafens angepasst. Für alle, die eine Matratze im Futon Style suchen und dennoch nicht auf ein gewohntes Liegegefühl verzichten möchten empfehlen wir diesen Matratzentyp.

Wenn Sie die klassische Variante bevorzugen sind Sie mit einer Latex- Kaltschaum oder Federkernmatratze gut beraten. Hier bedarf es keiner Umgewöhnung und die Vielzahl an Härtegraden und Ausstattungsmerkmalen bieten für jeden Geschmack das Richtige Modell.

Die tatsächliche Liegeeigenschaft wird übrigens auch von der Art des Lattenrostes stark beeinflusst. Ein fester Latten- oder Rollrost gibt nur wenig bis gar nicht nach, dementsprechend fest ist dann auch das Liegegefühl. Mit einem flexiblen Lattenrost passt sich die Matratze besser ihren Körperkontouren an und kann Ihre Wirbelsäule so besser unterstützen. Das Ergebnis ist ein etwas weicheres und komfortableres Schlafgefühl. Hier sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Lattenroste mit Kopf- Fußverstellung einen ähnlichen Knick in der Schlafunterlage bewirken wie ein Schlafsofa. Daher sollten Sie bei einem solchen Lattenrost eine Matratze für Futonsofas verwenden.

Welche Matratze für welches Körpergewicht?

Das Körpergewicht spielt eine wichtige Rolle bei der Matratzen Auswahl. Als grobe Orientierung können wir sagen das leichte Personen nahezu frei entscheiden können. Mit dieser Faustregel sind Sie auf der richtigen Seite: Je höher das Körpergewicht, desto höher sollte auch der Matratzenaufbau sein. Um so mehr Gewicht auf die Matratze einwirkt umso stärker drückt sich das verarbeitete Material auch zusammen. Eine flache Matratze gerät hier schneller an ihre Grenzen und ein komfortables Liegegefühl kann nicht mehr gewährleistet werden, wenn die Unterfederung spürbar ist. Daher raten wir Personen, die etwas mehr Gewicht mit sich bringen zu Matratzen mit mindestens 16 cm Höhe.

Ebenso ist eine etwas festere Schlafunterlage, die unterstützend wirkt und einen festen Kern aus Latex und/oder Kokosfaser hat von Vorteil. Futons und Naturmatratzen bieten Stabilität und wirken stützend. Sie geben dort nach, wo Ihr Körper es benötigt ohne das Sie dabei direkt einzusinken. Viel zu oft entstehen Rückenbeschwerden durch zu weiche Schlafunterlagen, die eine unnatürliche Lagerung der Wirbelsäule hervorrufen. Wenn Sie also eine Alternative zu Ihrer jetzigen Matratze suchen, die sich positiv auf Ihren Schlaf und das Wohlbefinden auswirkt, dann sind Sie mit einem Futon oder einer Naturmatratze gut beraten.

Wofür sind Liegezonen nützlich?

Viele Matratzen verfügen über sogenannte Liegezonen. Diese Zonen weisen unterschiedliche Härtegrade auf um eine ergonomische Liegeposition zu ermöglichen. Die unterschiedlichen Härten werden bei Kaltschaummatratzen meist mit speziellen Schnitttechniken des Schumes erzielt oder die Matratze verfügt über eine zusätzliche Auflage mit Geleinlagen. Bei Federkernmatratzen sieht es da schon ein wenig anders aus. Hier werden die unterschiedlichen Zonen durch verschieden starke Federn erzielt. Dickerer Draht bedeutet eine feste Zone und dünnerer Draht eine weichere Liegezone. Keine Sorge die Drähte der Federn werden Sie nicht spüren, denn sie sind von einer weichen Polsterung aus Kaltschaum umgeben.

Aber wofür sind diese Liegezonen nun nützlich? Ganz einfach, durch die verschiedenen Zonen kann die Schulter- und Beckenpartie leicht in die Matratze einsinken und die Wirbelsäule wird so optimal gelagert. Das funktioniert in allen Schlafpositionen denn die Liegezonen reagieren auf Druckbelastung. Je mehr Druck entsteht, desto tiefer sinken sie ein. Natürlich sind auch hier Grenzen gesetzt, so dass immer ein angenehmes Schlaferlebnis und ein hoher Liegekomfort entsteht.

Welche Härtegrade gibt es bei Matratzen?

Matratzen bieten viele verschiedene Härtegrade. Von sehr weich bis sehr fest ist hier alles möglich. Die Festigkeit ist aber nicht mit fluffig weich und hart wie ein Stein zu vergleichen. Vielmehr beschreibt der Härtegrad die Stützkraft einer Matratze. Sehr weich bedeutet, das Sie gut in die Matratze einsinken können und sehr fest zeigt an, das die Matratze eine hohe Stützkraft aufweist. Die Härtegrade sind je nach Matratzentyp zu werten, daher gehen wir im folgenden näher auf die einzelnen Klassen ein.

Oft finden Sie bei unseren Futon-, Latex- und Naturmatratzen Doppelwerte für die Angabe des Härtegrades. Das liegt daran, das diese Matratzen mit der Zeit der Nutzung ein wenig fester werden. Das verwendete Naturmaterial, wie Baumwolle, Rosshaar oder Schafschurwolle legt sich zusammen und die Matratze erhält eine höhere Stützkraft.

Matratzen mit Kokoskern

Einen Kokoskern werden Sie bei einigen Matratzen finden. Vor allem bei unseren Futon- und Naturmatratzen verwenden wir dieses Material sehr gerne aber auch bei wenigen Latexmatratzen haben wir die Stützkraft durch Kokosfaser erhöht. Meistens nutzen wir eine Kombination aus Kokos und Latex in abwechselnder Schichtung. Das sorgt für einen mittelfesten Liegekomfort, der auch ideal von Seitenscjhläfern genutzt werden kann. Verzichten wir auf den Latexanteil im Kern, dann verändern wir die Festigkeit und die Matratze erhält eine Stützkraft von fest bis sehr fest. Eine solch feste Matratze empfehlen wir bevorzugt für Bauch- und Rückenschläfer.

Matratzen mit Latexkern

Eine Matratze mit Latexkern unterstützt sanft Ihren Körper und gibt dabei nach, ohne dass Sie in Ihr versinken. Ihre Körperkontur wird perfekt von dem punktelastischen Latexkern aufgenommen. So kann gerade die Schulter- und Beckenpartie eines Seitenschläfers optimal gelagert werden. Hier werden Härtegrade von sehr weich bis fest erzielt. Je nachdem wie hoch die Matratze ist verändert sich auch die Stützkraft. Eine sehr hohe Matratze, in der viel Material verarbeitet wurde ist deutlich weicher als eine Matratze mit niedrigem Kern.

Matratzen mit Federkern

Bei Federkernmatratzen stehen meist verschiedene Härtegrade für ein und das selbe Produkt zur Auswahl. Bei uns bieten wir Matratzen mit Federkern in den gängigsten Festigkeiten H2 und H3 an. Bitte beachten Sie hier die Härtegrad Bezeichnungen des Herstellers. H2 bezeichnet meist eine weiche Matratze und H3 eine mit mittlerer Stützkraft. Viele dieser Matratzen haben zusätzliche Liegezonen, die dafür sorgen, das die Körperkontour perfekt aufgenommen wird.

Matratzen mit Kaltschaumkern

Bei Kaltschaummatratzen stehen meist verschiedene Härtegrade für ein und das selbe Produkt zur Auswahl. Bei uns bieten wir Matratzen mit Kaltschaumkern in den gängigsten Festigkeiten H2, H3 und H4 an. Bitte beachten Sie hier die Härtegrad Bezeichnungen des Herstellers. H2 bezeichnet meist eine weiche Matratze, H3 eine mit mittlerer Stützkraft und H4 eine feste Matratze. Viele dieser Matratzen haben zusätzliche Liegezonen, die dafür sorgen, das die Körperkontour perfekt aufgenommen wird.

In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen eine Übersicht zusammengestellt in der Sie alle Matratzen unserer Eigenmarke finden. Für Kaltschaum und Federkernmatratzen haben wir bewusst darauf verzichtet, da diese Matratzentypen meist in vielen Härtegraden erhältlich sind.

Die Härtegrade unserer Matratzen im Überblick:

H1-H2H2H2-H3H3H3-H4H4H4-H5
Latexmatratze Regulus 20 Latexmatratze Regulus 16 Naturmatratze Vitalux 12 Futon Sandwich Futon 4.0 Basic Latexmatratze Taurus Spezial Futon 6.0 Kokos
- Naturmatratze Vitalux 16 Latexmatratze Regulus 12 Futon Sandwich Extra Futon Comfort - Futon 8.0 Kokos
- - - Futon Comfort Big Futon Comfort Plus - Futon 0.6 Kokos
- - - Futon Comfort Plus Big Futon Comfort Extra - Futon 0.8 Kokos
- - - Naturmatratze Vitalux 8 - - Futon 0.4 Kokos
- - - Latexmatratze Regulus 10 - - Futon Hanf 3
- - - Latexmatratze Taurus - - Naturmatratze Hanf 1
- - - - - - Naturmatratze Babylon 1
- - - - - - Naturmatratze Babylon 2

Welche Maße & Sondergrößen gibt es?

Eine Matratze von Edofuton erhalten Sie in allen handelsüblichen Maßen. Das war uns aber nicht genug, denn wir wissen nur all zu gut, das bei Sondermaßen eine große Nachfrage besteht. Um unseren Kunden eine Bestellung von unüblichen Matratzenmaßen einfacher zu gestalten haben wir uns kurzer Hand dazu entschlossen viele Sondermaße direkt in unser Sortiment aufzunehmen. Das erspart Ihnen viel Zeit und Nerven. Zwischenbreiten und Sonderlängen können Sie bei uns ganz einfach und direkt über unseren Shop bestellen. Sollte dann noch nicht das richtige Maß mit dabei sein besteht auch weiterhin die Möglichkeit eine Sonderbestellung über uns zu tätigen.

Bei Edofuton sind Über- und Unterlängen/breiten ganz einfach bestellbar. Dazu müssen Sie uns nur eine Anfrage senden und wir geben Ihnen schnell und kompetent Auskunft ob Ihr Plan in die Tat umgesetzt werden kann. In den meisten Fällen lassen sich die Sonderwünsche unserer Kunden problemlos anfertigen. In unserer Übersicht finden sie alle gängigen Breiten und Längen, sowie die Möglichkeiten bei Sonderwünschen.

 

Breiten:

  • 70 cm
  • 80 cm
  • 90 cm
  • 100 cm
  • 110 cm
  • 120 cm
  • 130 cm
  • 140 cm
  • 150 cm
  • 160 cm
  • 170 cm
  • 180 cm
  • 190 cm
  • 200 cm

Längen:

  • 190 cm
  • 200 cm
  • 210 cm
  • 220 cm

Sondermaße:

  • weitere Längen sind auf Anfrage möglich.
  • weitere Breiten sind auf Anfrage möglich.
  • Sondermaße lassen sich in 5 cm Schritten fertigen
  • Längen & Breiten bis maximal 300 cm
  • nennen Sie uns Ihre Wünsche und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

Die Höhe der Matratze

Abhängig vom Modell und dem Typ der Matratze können die Schlafunterlagen eine sehr unterschiedliche Höhe aufweisen. Angefangen von dünnen Matratzen mit einer Höhe von ca. 10 cm bis hin zu sehr hohen Matratzen mit komfortablen 20-22 cm Höhe ist hier beinahe alles möglich. Außer bei unseren Latexmatratzen geben wir hier meist ein Doppelmaß an, da sich Futon- und Naturmatratzen, bedingt durch die verarbeiteten Lagen aus Wolle, mit der Zeit noch ein wenig zusammenlegen. Bei Latexmatratzen passiert dies nicht, denn diese Matratzen verfügen über nur eine Lage Schafschurwolle, die fest mit dem abnehmbaren Bezug versteppt ist. Ebenso handelt es sich bei unseren Produkten um echte Handarbeit und natürliche Materialien. Geringe Toleranzen sind aus diesem Grund ebenfalls möglich.

Wir haben Ihnen hier eine Übersicht zusammengefasst, die die unterschiedlichen Höhen unserer Matratzen darstellt und Ihnen in einem Blick zeigt welche Modelle in den entsprechenden Maßen erhältlich sind.

10 cm10-12 cm12 cm13 cm12-14 cm14-16 cm16 cm16-18 cm18 cm18-20 cm20 cm20-22 cm
Regulus 10 Vitalux 8 Regulus 12 Taurus Spezial Vitalux 12 Futon 8.0 Kokos Regulus 16 Futon Sandwich Hanf 1 Vitalux 16 Regulus 20 Futon Sandwich Extra
- Futon 4.0 Basic - - Futon 6.0 Kokos Futon 0.8 Kokos Taurus Futon Comfort Extra - - - -
- - - - Futon 0.6 Kokos Futon Comfort Plus Babylon 1 Futon Comfort Big - - - -
- - - - Futon 0.4 Kokos - Babylon 2 Futon Comfort Plus Big - - - -
- - - - Futon Hanf 3 - - - - - - -
- - - - Futon Comfort - - - - - - -

Wir fertigen Ihre Wunsch-Matratze

Oft ist es so, dass die Schlafunterlage ganz besonderen Umständen angepasst werden muss. Sie haben eine Nische oder eine untypisch geschnittene Wohnung? Sie haben sich selbst ein Bett gebaut das nicht dem Standardmaß entspricht? Kein Problem – wir fertigen Ihre Wunsch-Matratze! Und dabei sind wir sehr flexibel was die Größe, die Materialzusammensetzung und die Farben betrifft. Bei Edofuton bekommen Sie immer genau die Matratze, die Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Wie oft passt das Standardmaß bei Matratzen nicht zu den persönlichen Bedürfnissen? Sie haben recht, es betrifft nicht jeden aber dennoch sind es viele Menschen, die lange suchen müssen um die passende Schlafunterlage zu finden. Um gerade diesen Kunden den Einkauf einfacher zu gestalten haben wir uns entschieden auch Sondermaße schnell und einfach verfügbar zu machen.

Solch eine maßgeschneiderte Matratze kann ganz unterschiedliche Funktionen erfüllen. Sie kann als Polster für Ihre Sitzgruppe dienen oder auf einem selbst gebautem Bett eine wunderbar bequeme Schlafauflage sein.

Viele unserer Kunden nutzen eine kleine Futon- oder Naturmatratze übrigens auch als Hundebett– ja ganz recht, auch Ihr Vierbeiner wird sich über einen bequemen Rückzugsort freuen. Mit einem passenden Cover, welches wir ebenfalls nach Ihren Wünschen fertigen können, ist Ihr Hundeplatz dann auch vor Verunreinigungen und Umwelteinflüssen geschützt. Da die Futonbezüge waschbar sind ist auch die Reinigung schnell und einfach vollbracht.

Wie bestelle ich meine Matratzen Sonderanfertigung?

Eine Sonderbestellung können Sie ganz einfach über den Link „Frage zum Artikel?“, den Sie in jedem Artikel finden, oder über unser Kontaktformular tätigen. Hier können Sie selbstverständlich auch ganz unverbindlich eine Anfrage starten. Wir werden dann Ihre Bestellung oder Frage schnellstmöglich beantworten und Sie gegebenenfalls zurückrufen um alles ganz in Ruhe zu besprechen.

Zu aller erst werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen ob sich Ihr Wunsch realisieren lässt und Ihnen eventuell Alternativen vorschlagen. Wenn eine Einigung erfolgt ist senden wir Ihnen gerne ein passendes Angebot zu. Bei einer Angebotsannahme werden wir Ihre Bestellung für Sie manuell auslösen und Ihnen im Anschluss Ihre Bestellbestätigung und Rechnung zukommen lassen. Bei Sonderanfertigungen stehen Ihnen die Zahlarten Vorkasse per Banküberweisung oder Paypal zur Verfügung.

Bitte haben Sie Verständnis, das individuell für unsere Kunden gefertigte Sonderbestellungen vom Widerrufsrecht ausgeschlossen sind. Natürlich haben Sie aber auch hier die Möglichkeit fehlerhafte oder auf dem Transport beschädigte Artikel zu reklamieren.

Beachten Sie bitte das telefonisch keine Bestellung entgegengenommen werden können.

Nach ca. 4-5 Wochen trifft Ihre Sonderanfertigung dann in unserem Lager in Oranienburg ein. Wenn Sie in der Nähe wohnen können Sie Ihre Matratze gerne direkt vor Ort bei uns abholen. Falls dies nicht möglich ist verschicken wir den Artikel umgehend an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.

Aber bitte mit ein wenig Farbe!

Das Matratzen nicht immer langweilig in einer neutralen Farbe daherkommen müssen beweisen unsere bunten Futon- und Naturmatratzen! Wem das noch nicht bunt genug ist kann sich diese Matratzen auch in einem mehrfarbigen Bezug fertigen lassen. Hier haben Sie die Wahl aus derzeit 21 Farben, die Sie nach Herzenslust kombinieren können. So können Sie z.B. einen zweifarbigen Futon bestellen, der je nach Belieben, einmal Horizontblau und von der anderen Seite in der Farbe Purple, genutzt werden kann. Damit können Sie immer nach Gemütslage im Handumdrehen ihrem Interieur neue Akzente setzen. Alle Stoffe sind aus reiner Baumwolle gefertigt und somit sehr Hautsympathisch. Die einzige Ausnahme stellt die Farbe Leinen dar, sie ist aus 50 % Baumwolle und 50 % Leinen gefertigt.

Welche Bezugsfarben sind bei Matratzen möglich?

Mit einem bunten Matratzenbezug setzen Sie ein Statement und bringen Farbe in Ihre vier Wände! So verschwindet die Langeweile blitzschnell aus Ihrem Schlaf- oder Wohnbereich! Unsere farbenfrohen Bezüge ermöglichen Ihnen immer die passende Nuance für Ihr Interieur zu finden. Als Sonderanfertigung können wir Ihnen auch zweifarbige Futon-und Naturmatratzen anfertigen lassen. Kombinieren Sie nach Herzenslust und stellen Sie sich Ihre Traummatratze zusammen.

Derzeit bieten wir 21 verschiedene Farben an. Werden Sie kreativ und bringen Sie Farbe in den Alltag! Gerade auch im Kinderzimmer erfreuen sich unsere herrlich bunten Schlaf- und Sitzauflagen größter Beliebtheit. Der Bezug unserer Matratzen wird aus reinen Naturmaterialien gefertigt. Alle Stoffe sind aus 100 % Baumwolle, außer Leinen 50 % Baumwolle und 50 % Leinen verarbeitet. Das verleiht unseren Matratzen eine angenehme Haptik und ein besonders weiches Hautgefühl.

Unsere Bezugsfarben

Natur Purple
Leinen Rot
Camel Pink
Olive Orange
Pistazie Gelb
Lime Terrakotta
Horizontblau Hellbordeaux
Saphir Dunkelbordeaux
Marine Braun
Violett Grau
Schwarz

Die Versteppung bei Futon- und Naturmatratzen

Das Tüpfelchen auf dem i ist aber die Versteppung einer jeden Futon- oder Naturmatratze. Dieses Detail dient nicht nur der schönen Optik, sondern hat auch eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Die Versteppung sorgt dafür, dass die einzelnen Lagen der Füllmaterialien an Ort und Stelle bleiben. Ohne eine gute Versteppung würden die Lagen verrutschen und an erholsamen Schlaf wäre nicht mehr zu denken.

Hier haben Sie die Wahl zwischen Filzversteppung in schwarz oder weiß. Bei unseren Futonsofas bieten wir die Versteppung immer in weiß an. Sollten Sie eine Filzversteppung in schwarz wünschen kontaktieren Sie uns einfach über unser Kontaktformular.

Unsere Versteppungen

Filz in Weiß Filz in Schwarz


Zu guter Letzt

Wir hoffen unser umfangreicher Ratgeber für Futons hat Ihnen geholfen sich für das richtige Modell zu entscheiden und mit Feuereifer in die bunte Welt der Futons einzusteigen. Das positive Schlaferlebnis und der einzigartige Liegekomfort werden Sie nun tagtäglich begleiten. Mit unseren Pflegetipps und Hinweisen werden Sie sicher lange Freude an Ihrem Futon haben. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder per E-Mail, wenn noch nicht alle Fragen geklärt werden konnten. Unser Team vom Kundenservice steht Ihnen hier mit Rat und Tat zur Seite und kann ganz individuelle, wertvolle Tipps geben. 

Hilfe und Beratung:
030 440 47 810

Montag – Freitag
9:00 - 16:00 Uhr

E-Mail:
info@edofuton.de

Sie haben sich zuletzt angesehen: